Logo TCBWTC Blau-Weiss Vaihingen-Rohr e.V.

Siegerehrung

beim Hallen Mixed Turnier

Generationen

beim Fun Tennis

Gruppenfoto

vom Hallen Mixed Turnier

 

1. LK Turnier powered by Tennis-Point Store Stuttgart & Wilson ein voller Erfolg

IMG 20180521 WA0053

Am Pfingstmontag um 21:15 war es geschafft – die Turnierleitung um Manuel Wenner und Frederick von Au durfte unterstützt von Sportwart Bernd Maucher sowie Vorstand Dr. Wolfgang Bruder die Sieger und Platzierten des 1. LK Turniers beim TC BW Vaihingen-Rohr bekanntgeben. 62 Teilnehmer spielten vom 18. – 21.05.2018 um wertvolle LK Punkte sowie wertvolle Preise des Tennis-Point Store Stuttgart, Wilson und Bidi Badu.

In der Konkurrenz der Damen B meldeten sich 8 Spielerinnen. Angeführt wurde das Feld von Sophia MacKinnon vom TEC Waldau. In einem starken Halbfinale unterlag sie Michelle Bügler vom TC-80 Obereisesheim. In der unteren Hälfte spielte sich Nicoletta Marquardt vom TC WR Stuttgart ohne Satzverlust ins Finale, welches sie letztendlich ebenfalls souverän mit 6:1 6:3 für sich entschied. Den 3. Platz belegte Maren Wißkirchen vom TC BW Vaihingen-Rohr.

Bei den Damen A traten 4 Spielerinnen im Round Robin System gegeneinander an. Nach packenden Partien sicherte sich Katharina Schlipf vom TC Aalen trotz knapper Niederlage gegen die am Ende Drittplatzierte Carolin Minners von der STG Geroksruhe den Titel. Platz 2 erspielte sich Kim Kerschagel vom TC BW Vaihingen-Rohr.

Den Sieger der Herren C spielten 15 Teilnehmer untereinander aus. Den Turniersieg erspielte sich ein wie entfesselt auftretender Lorenz Gschwind vom TA SV Nabern. Lediglich im Viertelfinale gegen Hannes Heininger vom TV Liedolsheim musste Lorenz bis zum Stande von 6:2 4:3 kämpfen, ehe Heininger verletzungsbedingt aufgeben musste. Im Finale schlug Lorenz Sarper Cakir vom TC Neckarrems. Den 3. Platz erspielte sich der an Position 1 gesetzte Chris Tziortzidis vom TC Kornwestheim.

Bei den Herren B spielten 26 Teilnehmer um den Titel. Ins Halbfinale schafften es mit Florian Heininger (Pos. 5) und Eric Lupascu (Pos.2), jeweils vom TV Liedolsheim, allerdings nur 2 der 4 gesetzten Spieler. Im vereinsinternen Halbfinale der oberen Hälfte setzte sich allerdings auch hier der ungesetzte Arthur Demange durch und spielte sich somit ohne Satzverlust ins Finale. In der Vorschlussrunde der unteren Tableauhälfte gelang Jan Hofmann vom TV Geislingen die Überraschung gegen Eric Lupascu. Das Finale entwickelte sich zu einem absoluten Krimi, in dem Arthur letztendlich mit 6:7 6:1 14:12 die Oberhand behielt. Auf dem dritten Platz landete Eric Lupascu.

Das Feld Herren A wurde von Lokalmatador Paul Heiberger angeführt. Im vereinsinternen Halbfinale gegen Alexander Pillo sicherte sich Paul souverän den Finaleinzug. Auch hier ließ er keinen Zweifel an seiner Favoritenrolle und schlug Florin Vrabie vom TC Mössingen mit 6:0 6:4. Den dritten Platz sicherte sich Alexander Pillo mit 5:7 6:2 10:3.

Bereits jetzt freut sich das komplette Organisationsteam auf die kommende Auflage im Jahre 2019 und bedankt sich bei allen Teilnehmern und Unterstützern.

Hier gibt's die vollständigen Tableaus.

  • IMG-20180521-WA0004
  • IMG-20180521-WA0007
  • IMG-20180521-WA0015
  • IMG-20180521-WA0028
  • IMG-20180521-WA0053
  • IMG-20180521-WA0078
  • IMG-20180521-WA0093
  • IMG-20180521-WA0165

 

Ein Neuling im Damen-Einzel, Die Überraschung im Mixed, der „ewige Schinninger“ und wechselhaftes Tenniswetter – das Clubturnier bot auch in diesem Jahr wieder einige spannende Szenen

In insgesamt 4 Wettbewerben wurde in diesem Jahr der Blau-Weisse Clubmeister ausgespielt. Im Damen Einzel, im Damen Doppel, im Mixed und im Herrendoppel ging es am Wochenende vom 16. Und 17. September 2 Tage lang um die Titel. Wir beginnen mit den Damen.

Im Damen Einzel gingen 3 Teilnehmerinnen an den Start. Neben den beiden alt eingesessenen Blau-Weissen Greta Bair und Amelie Benk zeigte unser Neumitglied Sarina Ansari-Bitzenberger ihr Können zum ersten mal auf unserer Anlage. Nach einem spannenden ersten Tag, an dem Greta Amelie in einem hochklassigen Match mit 6:0 4:6 und 10:3 schlug, sowie Sarina und Amelie nach dem ersten Satz ihr Match in der Halle beenden mussten, stand Sonntags noch das Entscheidungsspiel zwischen Greta und Sarina auf dem Programm. In einem packenden Match, in dem sich beide Spielerinnen nichts schenkten, setzte sich Sarina mit 6:4 6:4 durch und holte sich somit bei ihrer ersten Teilnahme auch direkt ihren ersten Clubmeisterschaftstitel. Herzlichen Glückwunsch.

Im Damen Doppel gingen 4 Paarungen an den Start. Nachdem das Doppel um Sonja Schinninger und Elvira Klein krankheitsbedingt aus dem Wettbewerb zurückziehen musste, standen die an 2 gesetzten Aline Froese und Lucia Benk bereits als Finalistinnen fest. Das 2. Halbfinale zwischen Viola Schinninger/Greta Bair und Anja Schwager/Nina Pucciarelli wurde von einer hervorragend abgestimmten Leistung von Anja und Nina geprägt. Durch cleveres Spiel siegten sie mit 6:2 6:0. Das Finale am Sonntag bot hochklassiges Tennis und tolle Ballwechsel. Die Akteure schenkten sich bei eher mäßigem Tenniswetter nichts und mussten beim Stande von 7:5 5:4 aus der Sicht von Aline und Lucia sogar wegen Regens kurz den Platz verlassen. Aber auch hiervon ließ sich die eingespielte Paarung nicht aus dem Konzept bringen und sicherte sich nach der kurzen Pause mit 7:5 6:4 den Titel im Damen Doppel.

Im Mixed Wettbewerb gab es eine kleine Überraschung. Am Freitag noch für das Mixed mit Hannes Schinninger akquiriert, sicherte sich die 12 jährige Liv König mit eben jenem Hannes Schinninger den Titel im Mixed Doppel. Hannes, welcher am Freitag in einem 3 Stunden Krimi bereits das FUN Turnier gegen Adi Sobiech gewonnen hatte, harmonierte mit unserer Mädchen 1 Spielerin von vornherein hervorragend. Durch einen Sieg gegen das Klein Ehepaar in Runde 1 sowie den Sieg gegen die an Position 1 Gesetzte Paarung Lucia Benk/Philipp Schröder im Match Tie Break qualifizierte man sich fürs Finale gegen Nina Pucciarelli und Manuel Wenner, welche sich mit tollen Leistungen gegen Miriam und Volker Schreiber in Runde 1 sowie Amelie Benk und Sven Kersten im Halbfinale durchsetzten. Das Finale entwickelte sich am Sonntag Mittag zu einer packenden Angelegenheit, nach deutlichem erstem Satz für Nina und Manuel kamen Liv und Hannes immer besser ins Spiel und sicherten sich mit 1:6 6:3 10:5 den Titel als Mixed Clubmeister. Den 3. Platz erspielten sich in dieser Konkurrenz Sven Kersten und Amelie Benk, die trotz Rückenschmerzen im Spiel um Platz 3 nochmals eine tolle Leistung bot.

Im Herren Doppel gingen 4 Paarungen an den Start. Das an Position 1 gesetzte Doppel um Peter und Alexander Klein musste bereits im Halbfinale gegen Mike Kutter und Heiko Kärcher über 3 lange Sätze gehen. Auch durch einige Regenunterbrechungen geprägt sicherten sich Alex und Peter allerdings mit 7:5 1:6 6:1 den Einzug ins Finale. Das 2. Halbfinale wurde wiederum geprägt vom „ewigen Hannes Schinninger“ Nach Abwehr von 2 Matchbällen sicherte er sich auch im Doppelwettbewerb an der Seite von Herbert Dilger gegen die Paarung Manuel Wenner und Sven Kersten den Einzug ins Finale. Im Finale war auch hier Einiges geboten. Ein schier endloses Aufschlagspiel von Herbert Dilger sicherte der Paarung Hannes und Herbert den 1. Durchgang mit 6:4. Auch im 2. Satz erwischten die Säulen unserer Hobbymannschaft einen tollen Start. Durch ein 6:2 sicherte sich das Duo auch hier den Titel. Hannes Schinninger gelang somit das Kunststück innerhalb von 3 Tagen 3 verschiedene Blau-Weisse Wettbewerbe zu gewinnen. Den 3. Platz erspielten sich in dieser Konkurrenz Manuel Wenner und Sven Kersten.

Die Vollständigen Tableaus:

Damen Doppel

Damen Einzel

Herren Doppel

Mixed

  • DSCF6439_neu
  • DSCF6441_neu
  • DSCF6443_neu
  • DSCF6445_neu
  • DSCF6448_neu
  • DSCF6449_neu
  • DSCF6451_neu
  • DSCF6452_neu
  • DSCF6453_neu
  • DSCF6457_neu
  • DSCF6459_neu
  • DSCF6460_neu
  • DSCF6462_neu
  • DSCF6463_neu
  • DSCF6467_neu
  • DSCF6468_neu
  • DSCF6470_neu
  • DSCF6472_neu
  • DSCF6473_neu
  • DSCF6475_neu
  • DSCF6479_neu
  • DSCF6482_neu
  • DSCF6483_neu
  • DSCF6486_neu
  • DSCF6490_neu
  • DSCF6491_neu
  • DSCF6493_neu
  • DSCF6497_neu
  • DSCF6498_neu
  • DSCF6499_neu
  • DSCF6500_neu
  • DSCF6501_neu
  • DSCF6504_neu
  • DSCF6506_neu
  • DSCF6511_neu
  • DSCF6514_neu
  • DSCF6518_neu
  • DSCF6519_neu
  • DSCF6521_neu
  • DSCF6522_neu
  • DSCF6523_neu
  • DSCF6525_neu
  • DSCF6527_neu
  • DSCF6528_neu
  • DSCF6533_neu
  • DSCF6535_neu
  • DSCF6537_neu
  • DSCF6563_neu
  • DSCF6567_neu
  • DSCF6607_neu
  • DSCF6608_neu
  • DSCF6620_neu
  • DSCF6624_neu
  • DSCF6627_neu
  • DSCF6635_neu
  • DSCF6638_neu
  • DSCF6639_neu
  • DSCF6642_neu
  • DSCF6643_neu
  • DSCF6644_neu
  • DSCF6646_neu
  • DSCF6648_neu
  • DSCF6649_neu
  • DSCF6651_neu
  • DSCF6655_neu
  • DSCF6656_neu
  • DSCF6660_neu

 

Beach Tennis Turnier 2017

Auch kurzzeitige Regenschauer waren für das diesjährige Beach-Tennis Turnier kein Grund zum Abbruch. 16 Teilnehmer kämpften mit gesundem Ehrgeiz und vor Allem jeder Menge Spaß um den Beach-Tennis Titel des Jahres 2017. Nach packenden, generationsübergreifenden Partien setzte sich bei den Damen Fabienne Holz vor einer der jüngsten Teilnehmerinnen Katharina Schinninger durch. Den verdienten 3. Platz belegte Junko Schöche. Bei den Herren war die Entscheidung Spitz auf Knopf. Letztendlich setzte sich mit einem Spiel Vorsprung unser Vorstand Dr. Wolfgang Bruder vor einem aufopferungsvoll kämpfenden Hannes Schinninger durch. Den 3. Platz belegte hier der Beach Tennis Debutant Mihael Markovic.

Zum Abschluss des gelungenen Events traf man sich noch an der Clubhütte um bei leckerem Grillfleisch und ein paar kühlen Getränken einen tollen Tag gemütlich ausklingen zu lassen.

Auch in diesem Jahr war es wieder sehr schön anzusehen, wie sich vor Allem Generations- und Leistungsübergreifende Doppelpaarungen im Endeffekt hervorragend harmonierten und somit für sehr spannende und hochklassige Partien sorgten. Anbei gibt's eine kleine Bildergalerie.

 

  • 20170902-IMG_6011
  • 20170902-IMG_6030
  • 20170902-IMG_6057
  • 20170902-IMG_6065
  • 20170902-IMG_6095
  • 20170902-IMG_6117
  • 20170902-IMG_6134
  • 20170902-IMG_6152
  • 20170902-IMG_6172
  • 20170902-IMG_6180
  • 20170902-IMG_6193
  • 20170902-IMG_6197
  • 20170902-IMG_6200
  • 20170902-IMG_6202
  • 20170902-IMG_6225
  • 20170902-IMG_6228
  • 20170902-IMG_6230
  • 20170902-IMG_6245
  • 20170902-IMG_6261
  • 20170902-IMG_6267
  • 20170902-IMG_6274
  • 20170902-IMG_6281
  • 20170902-IMG_6297
  • 20170902-IMG_6300
  • 20170902-IMG_6323
  • 20170902-IMG_6333
  • 20170902-IMG_6338
  • 20170902-IMG_6347
  • 20170902-IMG_6353
  • 20170902-IMG_6358
  • 20170902-IMG_6391
  • 20170902-IMG_6406
  • 20170902-IMG_6409
  • 20170902-IMG_6413
  • 20170902-IMG_6422
  • 20170902-IMG_6424
  • 20170902-IMG_6433
  • 20170902-IMG_6435
  • 20170902-IMG_6445
  • 20170902-IMG_6447
  • 20170902-IMG_6460
  • 20170902-IMG_6466
  • 20170902-IMG_7273
  • 20170902-IMG_7281
  • 20170902-IMG_7284
  • 20170902-IMG_7289
  • 20170902-IMG_7292
  • 20170902-P1040800
  • 20170902-P1040802
  • 20170902-P1040807
  • 20170902-P1040825
  • 20170902-P1040828
  • 20170902-P1040830
  • DSCF6858

 

Spannende Spiele vorprogrammiert - FUN Mixed Turnier bietet tolle Matches und jede Menge Spaß

Am Ende stahlten die glücklichen Sieger Manuel Wenner und Nina Pucciarelli. Dennoch war die Veranstaltung für alle Teilnehmer und auch für das Organisationsteam um Manuel Wenner ein voller Erfolg. Schon die Gruppenphase, welche in 3 3er Gruppen gespielt wurde, ließ keine Wünsche offen. Spannende Matches ließen auch aus Sicht der Zuschauer keinerlei Wünsche offen. Die jeweiligen Gruppensieger Maren Wißkirchen/Mihael Markovic, Lucia Benk/Mike Kutter sowie Nina Pucciarelli/Manuel Wenner qualifizierten sich für die Halbfinalspiele. Der beste Gruppenzweite komplettierte dann die Vorschlussrunde. Dieser musste aufgrund von Match- und  Punktgleichheit in einem Champions Tie-Break zwischen Katharina Schinninger/aHannes Schinninger und Kerstin Jäger/Adi Sobiech entschieden werden. Selbigen entschied das "Schinninger-Familienmixed" letztendlich für sich und qualifizierte sich somit fürs Halbfinale.

Nachdem sich im 1. Halbfinale Lucia und Mike ganz knapp gegen die doch ausgelaugte Schinninger Paarung durchsetzten blieb der versammelten Blau-Weissen FUN-Tennis Mannschaft ein Schreckmoment leider nicht erspart. In der Partie Maren/Mihael gegen Nina/Manuel verletzte sich Mihael unglücklich am Fuß und musste beim Stande von 2:2 leider aufgeben. An dieser Stelle gute Besserung! Das Finale entschieden Nina und manuel in einem packenden Duell für sich.

Die Organisation um manuel Wenner freute sich über einige spannende Matches sowie die zahlreichen Teilnahmen und die reibungslose Durchführung des Events. Auf ein Neues im Jahre 2018.

  • 20170909-IMG_6499
  • 20170909-IMG_6508
  • 20170909-IMG_6519
  • 20170909-IMG_6521
  • 20170909-IMG_6528
  • 20170909-IMG_6529
  • 20170909-IMG_6534
  • 20170909-IMG_6549
  • 20170909-IMG_6552
  • 20170909-IMG_6558
  • 20170909-IMG_6568
  • 20170909-IMG_6575
  • 20170909-IMG_6609
  • 20170909-IMG_6612
  • 20170909-IMG_6613
  • 20170909-IMG_6621
  • 20170909-IMG_6636
  • 20170909-IMG_6638
  • 20170909-IMG_6687
  • 20170909-IMG_6723
  • 20170909-IMG_6741
  • 20170909-IMG_6755
  • 20170909-IMG_6783
  • 20170909-IMG_6805
  • 20170909-IMG_6807
  • 20170909-IMG_6821
  • 20170909-IMG_6822
  • 20170909-IMG_6842
  • 20170909-IMG_6865
  • 20170909-IMG_6876
  • 20170909-IMG_6888
  • 20170909-IMG_6929
  • 20170909-IMG_6948

 

 

Fun Tennis im TC Blau-WeissFun logo 001

Unter dem Namen "Fun Tennis im TC BW" haben sich viele unserer Hobbyspieler/innen, aber auch Aktive, sowie Juniorinnen und Junioren unter der Leitung von Manuel Wenner organisiert.

In enger Zusammenarbeit mit dem Vorstand wurde dieses einmalige Konzept von Ivo Vukelic seit 2008 erfolgreich praktiziert und durchgeführt. Seit August 2016 hat Manuel Wenner nun Ivos Nachfolge angetreten.

Schnuppermitgliedschaft

Oder möchten Sie unseren Verein zunächst unverbindlich kennenlernen?

Auch das ist möglich: Werden Sie Schnuppermitglied und nutzen Sie unser Angebot während der Sommersaison oder auch der Wintersaison zu einem vergünstigten Preis auf unserer Anlage zu spielen.
 

Informationen zur Schnuppermitgliedschaft im Sommer 2018

Antrag zur Schnuppermitgliedschaft im Sommer 2018

 

Nicht nur im Sommer genießt Tennis beim TC BW einen hohen Stellenwert, wer sich bereits jetzt für die Schnupperkurse im Winter anmelden möchte, kann dies gerne hier erledigen:

 

Informationen zur Schnuppermitgliedschaft im Winter 2018/2019

Antrag zur Schnuppermitgliedschaft im Winter 2018/2019

 

Mitglied werden

beim TC-Blau-Weiss Vaihingen-Rohr e.V.

Schön, dass Sie sich für eine Mitgliedschaft in unserem Tennisclub interessieren. Hier erfahren Sie mehr

Zu den Mitgliedsbeiträgen

Zum Mitgliedsantrag

 

Veranstaltungen und Termine


Zahlreiche Veranstaltungen wie clubinterne Turniere oder Feiern, Kleinfeldturniere und natürlich die Internationalen Württembergischen Damen-Tennismeisterschaften, Verbandsspiele und Mannschaftswettbewerbe, Beach-Tennis und vieles mehr bereichern unser Clubleben.

Juli 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Nach oben!